Bei nicht korrekter Darstellung klicken sie bitte hier.
Grüezi,
25. Februar 2016

Als führender Anbieter von Fahrzeugdaten in der Schweiz freuen wir uns, Ihnen auch mit unserem nächsten Newsletter wieder eine handverlesene Auswahl an Neuigkeiten aus unserem Haus zu präsentieren:


Genf 2016: Der Countdown läuft…

Im Vorfeld des Autosalons informieren wir unsere Kunden laufend über jene Produkteneuheiten oder Updates – und trotzdem lohnt sich ein Besuch an unserem Stand in jedem Fall. Deshalb sehen wir Genf als idealen Anlass, wo sich die ganze automobile Welt trifft um sich ein Bild über den aktuellen Stand der Entwicklung zu machen. Natürlich ist der grosse Fokus auf die Automobile gerichtet, aber dank der Halle 7 ist auch das Zubehör sehr gut vertreten. Wir als Aussteller, übrigens schon mehr als 20 Jahre in Folge, sind vor der Strahlkraft Genfs überzeugt und werden auch dank einer kürzeren Fachausstellung ab 2017 weiterhin hier ausstellen. Unserer Ansicht nach gehört Genf einfach auf die Agenda – so wie Weihnachten und Ostern, das findet auch immer jedes Jahr statt und ist wichtig. 
Mehr >



e-Service 4: Die ersten Piloten ab Mitte März


In diversen Gesprächen mit Versicherungen, allen voran mit der AXA Winterthur, hat sich schnell gezeigt, dass das aktuelle Release von e-Service den neuen Technologien und Geschäftsansprüchen nicht mehr genügt. Und so läuft das dann bei uns: Wir erkennen den Bedarf des Kunden, entwickeln eine Idee, machen uns ans Werk – und haben als Resultat den neuen e-Service4 entwickelt. Er ist eine Mischung aus einer kleinen, lokal installierten Software, die über unsere carcloud.ch Technologie online Daten in Echtzeit zwischen dem Gewerbe und der Versicherung verknüpft. Die ersten Piloten laufen schon und ab Mitte März werden Schritt für Schritt weitere Carrosserie-Betriebe hinzukommen. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist unser Preismodell sehr schlank und basiert auf einer jährlichen Gebühr von 80.- resp. 160.- pro Betrieb, unabhängig wie viele Kalkulationen pro Jahr erstellt werden. Der erste Feedback aus dem Markt stimmt uns positiv: “Viel besser und schneller. Ich spare viel Zeit und die Abwicklung ist sehr einfach und dank der Chat-Funktion bin ich direkt mit der Versicherung verbunden.“ Mehr >



Calculate Pro: On- und Offline


Zusammen mit unserem Partner der DAT Group verfeinern wir Schritt für Schritt das Nachfolgeprodukt für eines unserer besten Pferde im Stall, dem SilverDAT II (eine grosse Mehrheit im Markt nutzt unsere Schaden- und Instandstellungs-Kalkulation seit Jahren). Wir sind sehr darauf bedacht, dass die Version für den Schweizer Markt sowohl als offline (auf einem Windows Rechner, Einzelplatz oder Netzwerk) als auch online (als HTML5 Webapplikation) mit noch besseren Funktionen im Schweizer Markt lanciert wird. Dieses Jahr kann der aktuelle Zwischenstand live an unserem Stand begutachtet werden.

Mehr >




Renault: Der bestintegrierte Verkäuferarbeitsplatz


Man kann mit Stolz behaupten, dass es vermutlich keinen besser integrierten Verkäuferarbeitsplatz auf dem Markt gibt: Der Renault Verkäufer kann von der Offerte bis hin zu Bestellung im Werk alles direkt im auto-i Autohandel abwickeln. Er braucht keine anderen Instrumente mehr, kein mühsames Doppel-Erfassen der Kunden und Fahrzeugdaten, die Dispo kann die Offerte/Konfiguration direkt übernehmen. Sogar der fertige Vertrag kann direkt in das DMS übernommen werden. Dank Webservice und integrierten Web-Technologien kann der Renault Konfigurator genutzt werden, und der Verkäufer ist sicher, dass das konfigurierte Fahrzeug auch genau so gebaut werden kann. Weitere Highlights: Es können alle Renault/Dacia Lager Fahrzeuge der ganzen Schweiz inkl. Vorlauf (Bestellung) gesucht und offeriert werden. Dank der eingebauten online Prämien-Verwaltung, kann zudem sichergestellt werden, dass nur die aktuellen Prämien und Rabatte (pro Fahrzeug und Kundengruppe) ausgewählt werden können.

Mehr >



Und zum Schluss: Film ab für unseren Fahrzeugausweis-Scanner


Es mag sich schon etwas herumgesprochen haben: In Genf präsentieren wir mit dem Fahrzeugausweis-Scanner eine Weltneuheit. Vorbei sind die Zeiten, in denen Kunden warten mussten, bis der Käufer den Ausweis kopiert und die Daten dann mühsam abgetippt hat – Fehlerkorrekturen inklusive. Zur Promotion unseres neuesten Produkts haben wir unseren Kommunikationspartner Viva AG beauftragt, ein Video zu drehen, das die Produkteidee auf den Punkt bringt. Wir finden: es passt! Aber machen Sie sich selber ein Bild. Und wenn Ihnen das Video gefällt: teilen Sie es doch. Und lesen Sie das Interview mit auto-i-dat-CEO Wolfgang Schinagl über die Herausforderungen bei der Entwicklung des Scanners. 

Mehr >