Bei nicht korrekter Darstellung klicken sie bitte hier.

14. September 2017

Grüezi!

Frisch gestärkt, die Batterien geladen, melden wir uns erstmals nach den Sommerferien wieder mit einer Fülle von Neuigkeiten und Informationen aus unserem Hause.




Diesel Thematik
Neue Zahlen pro Quartal – ab sofort


Das Thema Diesel beherrscht aktuell die Schlagzeilen – inzwischen nicht mehr nur in Deutschland. Phasenweise konnte man den Eindruck gewinnen, dass sogar der Verbrennungsmotor an sich vor dem Ende steht. Wir wissen alle: dem ist nicht so. Inzwischen haben sich die Wogen etwas geglättet, weil die Vernunft in die Diskussion zurückgekehrt ist. Trotzdem bleiben wir dran: Wir werden ab sofort quartalsweise über das Thema berichten. Wir sehen unsere Aufgabe darin, neutral und auf der Basis von Fakten – also Daten, die wir vom Markt zurück gespiegelt erhalten – über Tatsachen zu berichten. Wir erachten es als unsere Pflicht als Marktführer im Bereich Fahrzeugdaten, unseren Kunden eine fundierte Faktenlage zu liefern, um mit deren Kunden auch in Verkaufsgesprächen argumentieren zu können. Es ist unser Beitrag zur Versachlichung der Diskussion. Mehr >



Neuer Kunde
Willkommen in der auto-i-Familie, Zeughausgarage AG in Appenzell!


Sandro Willi, Geschäftsführer der Zeughausgarage AG in Appenzell, ist über die Art und Weise, wie der auto-i Autohandel in seinem Betrieb eingeführt wurde, sehr zufrieden: «Wir haben die Entwicklung der auto-i-dat immer sehr interessiert verfolgt und haben uns am Auto Salon in Genf dazu entschieden, von Eurotax zu auto-i-dat zu wechseln. Der auto-i Autohandel deckt dank der Schnittstelle zu Autoline, Lager mit Börsen-Upload und sehr aktuellen und marktgerechten Occassionsbewertung alle wichtige Bereiche im Handel ab.» Mehr >



„Inside auto-i-dat ag“

René Mitteregger – unsere „all-in-one“-Lösung



René Mitteregger ist bei auto-i-dat ag eine „all-in-one“-Lösung, eine Art personalisiertes Schweizer Sackmesser. Zum einen ist er verantwortlich für unsere Daten. Gleichzeitig ist er Ansprechpartner für Versicherungen. Und, drittens, ist er auch Anlaufstelle für die Schaden-Experten. Es vergeht kein Tag (ausser natürlich am Wochenende), an dem René nicht für unsere Kunden, in diesem Fall Experten und Versicherungen, mit wertvollen Tipps und Lösungen zu Verfügung steht. Dank seinem Expertenwissen im Bereich Daten und Fahrzeug-Kalkulation kann er die An- und Herausforderungen der Experten und Versicherungen hervorragend einschätzen und spezifische Lösungen erarbeiten. Seit mehr als 10 Jahren ist René Mitteregger nicht mehr wegzudenken – er ist sozusagen unsere Institution. Aktuell arbeiten er und sein Team mit Hochdruck an der Umsetzung der nächsten Version des e-Service. Ziel ist es, noch diesen Monat mit dem aktuellen Release live zu sein. Das macht vor allem Kunden – Reparateure, Garagen und Carrosserien – die ihre Versicherungsfälle über die Helvetia abrechnen, das Leben künftig noch einfacher. Die Helvetia Versicherung ist die erste Versicherung, welche die automatische, elektronische Rechnungsstellung abbilden kann – und damit ein konkretes Beispiel, wie mit der Digitalisierung Abläufe im Gewerbe deutlich einfacher und schneller gemacht werden können. Mehr >



Repanet Suisse
Neue Partnerschaft im Bereich Fahrzeuglackierung


auto-i-dat ag hat sich entschieden, das grösste Netzwerk ausgezeichneter Karosserie- und Fahrzeuglackierbetrieb, Repanet Suisse, aktiv als Partner zu unterstützen. Die grosse Mehrheit der Karosserie- und Fahrzeuglackierbetriebe nutzt bereits die SilverDAT Kalkulation zusammen mit der Schadensplattform e-Service. Die Zusammenarbeit zwischen Repanet Suisse und auto-i-dat soll den Mitgliedern von Repanet Suisse in Zukunft zusätzliche Produkte und Services bieten. Mehr >



Social Media

Mit uns sind Sie nicht falsch verbunden!



Wir haben uns (für einmal) Zeit gelassen – aber jetzt sind wir da: auf Social Media. Wir haben über den Sommer unsere neuen Kommunikationskanäle auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn eingerichtet. Auf Facebook ermöglichen wir einen Blick hinter die Kulissen unserer Firma und zeigen, womit wir uns grad beschäftigen – mit dem neuen Alfa Romeo Stelvio, zum Beispiel, der unseren Experten für eine ausgiebige Inspektion von Fiat Chrysler Automobiles zur Verfügung gestellt wurde. Grazie! Auf Twitter bedienen wir unsere Kunden und die Medien mit aktuellen und relevanten Hinweisen aus der Autowelt – natürlich immer mit einem möglichst hohen Nutzwert. Vielleicht haben Sie ja zum Beispiel den Artikel über die Studie zur Umweltverträglichkeit der Elektromobilität noch nicht gelesen? Tun Sie es – bei uns auf Twitter. Instragram nutzen wir, um unser Umfeld zu illustrieren. Da finden Sie zum Beispiel auch ein Bild unseres Ausflugs ins Porsche-Museum… LinkedIn hingegen nutzen wir als unseren Business-Kanal, bieten Einblick in unser Business, verlinken uns mit Fachleuten aus der Branche – und publizieren interessante Artikel. Und natürlich sind wir auch auf YouTube, der grössten Videoplattform der Welt. Und wenn Sie sich jetzt fragen, über welchen Kanal Sie sich mit uns verbinden möchten, dann tun Sie das am besten doch gleich auf allen ;-) Mehr > 



Neuer Mitarbeiter
Desio Notardonato – ein Mann aus der Branche


Die Redaktion – das ist der Bereich unserer Firma, in der die Daten hergestellt werden. Inzwischen beschäftigen wir dort mehr als 10 Personen. Sie kümmern sich Tag für Tag darum, unsere Datenbanken à jour zu halten. Mit 2’000 bis 4'000 Fahrzeugen, die pro Woche mutiert oder neu erfasst werden müssen, ist das ein beeindruckend hoher Berg von Arbeit. Natürlich helfen ihnen dabei unsere hoch entwickelten IT Systeme – aber das Expertenwissen unsere Redaktion können sie selbstverständlich nicht ersetzen. Damit wir der rasanten Entwicklung weiterhin gewachsen sind, verstärkt seit Anfang Juli Desio Notardonato das Redaktionsteam. Gut für uns: Desio kennt die Branche: Er hat seine Berufsbildung als Autolackierer absolviert und besitzt ein Bürofach- und Handelsdiplom des KV Zürich. Mehr >



Garagisten App
Die Spannung steigt – auch bei uns!


Sie erinnern sich: Am Auto-Salon vom März dieses Jahres haben wir eine Garagisten-App angekündigt, die die Beziehung zwischen Garagist und seinen Kunden auf ein neues Niveau heben wird. Nachdem wir in den vergangenen Monaten im stillen Kämmerlein (Labor) gearbeitet und uns regelmässig mit dem Markt ausgetauscht haben, können wir heute den Vorhang erstmals bereits etwas mehr lüften: Als erste Applikation wird ein Teil des CRM/Organizer auf der Online Plattform verfügbar sein, damit der Garagist einfach mit seinen Kunden kommunizieren kann. Parallel dazu werden wir eine Testversion der App in den Apple- und den Android-Store stellen, um sie mit ausgewählten Partnern zu testen. Die Rückmeldungen helfen uns dann, die voll funktionsfähige Version 2.0 zu entwickeln, die wir im Verlaufe des 1. Halbjahres 2018 präsentieren werden. Wir halten Sie einerseits über unseren Newsletter als auch über unsere Social Media-Kanäle gerne auf dem Laufenden. Bleiben Sie auf Empfang! Mehr >

PS: Es gibt noch freie Plätze für unsere Kurse - Schauen Sie rein und buchen Sie einen der noch wenigen freien Plätze: http://www.auto-i-dat.ch/kurse

Newsletter verpasst?
Kein Problem. Auf http://www.auto-i-dat.ch/newsletter finden Sie unter unser Newsletter-Archiv.