Bei nicht korrekter Darstellung klicken sie bitte hier.
Grüezi!
26. März 2021
 
Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Elektromobilität nicht irgendwo Thema ist – längst nicht mehr nur in Fach-, sondern vor allem auch in Publikumsmedien. Im Einklang mit dem Bund schwören uns die Massenmedien auf die verheissungsvolle und nachhaltige, weil CO2-freie, Mobilität ein. Der Eindruck entsteht: Jetzt einfach und rasch umsteigen, und die Probleme sind gelöst. Schön wär’s. Ist aber nicht so. Vorab gibt es nämlich ein paar wesentliche Dinge zu berücksichtigen – auch und gerade aus Sicht des Autogewerbes. Dazu gehört unter anderem auch das Thema «Restwert» und dessen Entwicklung.

Ihr auto-i-dat-Team
 

 
Alternative Antriebe
Der Markt hebt ab
Erstmals in der Geschichte überhaupt wurden 2021 in einem Monat mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben verkauft als mit Diesel-Antrieb. «Wenn wir vom Punkt sprechen können, ab der eine Entwicklung richtig abzuheben beginnt, also vom sogenannten ‘Tipping Point’, dann ist dieser Moment jetzt», René Mitteregger, unser Datenspezialist.
Mehr >
 

 
Elektromobilität
Wertstabiler als Benziner
Mit dem sich entwickelnden Occasionsmarkt wird der An- und Verkauf von Elektroautos für immer mehr Händler zu einem geschäftsrelevanten Thema. Eine zentrale Frage dabei ist die Entwicklung der Restwerte. Unsere Spezialisten sind sich einig: Mit einem zukünftigen Anstieg des gebrauchten Elektro-Angebots und einer noch stärkeren Nachfrage wird sich die Restwertentwicklung weiterhin auf dem Niveau von vergleichbaren Verbrenner-Modellen bewegen. Mehr >
 

 
Autoversicherung
Hilfe für die Kunden
Der Aargauer Garagist Mischa Faes ist ein Unternehmer, der ständig auf der Suche nach Möglichkeiten ist, seinen Kunden einen Mehrwert zu bieten. Fündig geworden ist er unter anderem im Verkäuferarbeitsplatz von auto-i-dat: Die Einbindung des Kooperationspartners Carware hilft Kunden, einfach und unkompliziert eine passende Autoversicherung zu finden – ohne Schadensteuerung. Mehr >
 

 
e-Service 4
Neuer Release in Vorbereitung
Das mit über 1'200 Carrossiers und Garagisten grösste und beliebteste Schaden-Netzwerk der Schweiz entwickelt sich dynamisch weiter. Wir werden mit dem Release per Mitte April 2021 viele teilweise auch kleinere Verbesserungen in den Abläufen machen. Und zwei weitere Versicherungen sind in Vorbereitung – lassen Sie sich überraschen!
 

 
Newsletter verpasst?
Kein Problem – Sie finden alle in unserem
Newsletter-Archiv >

Warum erhalte ich diesen Newsletter? Entweder haben Sie sich direkt angemeldet oder Sie sind Kunde von einem unserer Produkte. Wollen Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, dann können Sie diesen abbestellen.

Newsletter abbestellen >